Protokoll der Mitgliederversammlung am 13. März 2007


1. Begrüßung und Beschlussfähigkeit
In Abwesenheit des Vorsitzenden begrüßt der Geschäftsführer Ingolf Jacob die erschienenen 12 Mitglieder und stellt fest, dass die Versammlung gem. § 7 Abs. 2 der Satzung beschlussfähig ist.

2. Bericht des Vorstands
Die Mitgliederzahl ist im Jahre 2006 von 323 auf 342 gestiegen. Besonders dazu beigetragen hat die neue Abteilung Tischtennis und der Zulauf in den Aquafitnessgruppen.
Aufgegeben wurde in Jahre 2006 die Tae-Kwon-Do-Gruppe aufgrund der zu hohen beruflichen Belastung des Übungsleiters. Ein neuer Übungsleiter konnte nicht gefunden werden.
Die Veranstaltung anlässlich des 10. Jahrestages der Gründung der BSG und des 20jährigen Jubiläums des Betheler Fußballturniers war ein großer Erolg.

3. Bericht des Kassierers
Der Geschäftsführer verteilt den Kassenbericht. Einnahmen und Aufwendungen der BSG hielten sich im Geschäftsjahr 2006 die Waage, insgesamt wurde ein Verlust von 6,77 € erzielt.

4. Bericht der Kassenprüfung
Hans Bauer berichtet über die von den Kassenprüfern am 15. Februar vorgenommene Kassenprüfung. Ein schriftlicher Bericht liegt der Versammlung vor. Danach wurde die Kasse stichprobenartig überprüft. Einnahmen und Ausgaben waren nachvollziehbar und ordnungsgemäß belegt, Unregelmäßigkeiten konnten nicht festgestellt werden.

5. Entlastung des Kassierers
Auf Antrag von Hans Bauer wird der Kassierer entlastet (einstimmig bei Enthaltung des Kassierers)

6. Entlastung des Vorstands
Auf Antrag von Hans Bauer wird der Vorstand entlastet (einstimmig bei Enthaltung der Vorstandsmitglieder)

7. Berichte aus den Gruppen und Abteilungen
* Theo May berichtet über die Dienstags-Fußballgruppe. Insgesamt ist die TN-Zahl stabil, einige Sportler gehen inzwischen auch in die Freitagsgruppe, die noch Fußballer aufnehmen kann. Highlight des Jahres war die (erfolgreiche) Teilnahme am Betheler Fußballturnier.
* Zwei Volleyballgruppen haben aufgrund geringerer TN-Zahlen fusioniert, seitdem herrscht aber so rege Beteiligung, dass über eine Trennung der Gruppen nachgedacht wird. Susanne Brendel kann die Position der Ansprechpartnerin nicht mehr wahrnehmen, dieses wird künftig Karsten Mielke übernehmen.
* Die Tischtennisgruppe besteht seit August 2006 und hat sich mit 12 TN inzwischen etabliert, 3 - 4 Personen könnten aber noch hinzukommen. Gewünscht wird eine neue TT-Platte, da in der TH Eckardtsheim einige Platten marode sind.
* In der Fitness-Gruppe montags hat ein Wechsel der Übungsleitung stattgefunden, der gut geklappt hat. Die TN sind mit der neuen ÜL sehr zufrieden. Gern gesehen sind neue männliche Teilnehmer.
* Die Wander-Gruppe feiert in diesem Jahr ihr 10jähriges Bestehen. Höhepunkt des Wanderjahres wird eine mehrtägige Wanderung am Bodensee im Mai sein.
* Im Krafttraingsbereich ist das neue Laufband gut angekommen, insgesamt hat sich die Situation im Fitnessraum deutlich verbessert.

8. Wirtschaftsplan 2007
Der Geschäftsführer legt den vom Vorstand erarbeiteten Wirtschaftsplan für das Jahr 2007 vor. Vorgesehen sind neben der regelmäßigen Erneuerung von Sportgeräten Investitionen in den Sportplatz unterhalb von Bersaba und in das Beach-Volleyball-Feld. Insgesamt plant der Vorstand einen Überhand der Aufwendungen über die Einnahmen von 5.000 €. Jacques Meyer-Kemper beantragt die Anschaffung einer TT-Platte für die Turnhalle in Eckardtsheim. Die Versammlung beschließt einstimmig, den Vorschlag des Vorstands bezüglich der Investitionen in Sportgeräte um 2.000 € zu erhöhen und ansonsten anzunehmen. Geplant ist also ein Verlust von 7.000 € im Geschäftsjahr 2007.

9. Verschiedenes
Es wird vorgeschlagen, die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins zu verbessern, da die BSG noch in vielen Bereichen der vBAB unbekannt ist. Als erste Maßnahme soll der interne Email-Verteiler der vBAB hierfür genutzt werden.


gez. Jan Verwold (2. Vorsitzende), Ingolf Jacob (Protokoll)