Modus des Turniers (2019)

In den Gruppenspielen (Vor- und Zwischenrunde) wird nach der 3-Punkte-Regel gespielt. Bei Punktgleichheit entscheidet nicht das Torverhältnis, sondern die punktgleichen Teams veranstalten ein 8m-Schiessen direkt im Anschluss an das letzte Gruppenspiel. Dieses gilt auch dann, wenn drei oder mehr Teams punktgleich sind.
Sollte am letzten Spieltag ein punktgleiches Team aufgrund des Spielplans nicht anwesend sein, entscheidet zunächst das Spiel gegeneinander. Endete dieses unentschieden, zählen die Spiele gegen die besser platzierten Teams, hier zunächst das Punkt-, dann das Torverhältnis. Sollte auch dabei Gleichstand herrschen, hat der Veranstalter ein Problem und überlegt sich eine Lösung.

In der Vorrunde beträgt die Spielzeit 2 x 8 Minuten.

Reservespieltag der Vorrunde: Mittwoch, 15. Mai, und Donnerstag, 16. Mai

Alle Teams spielen nach der Vorrunde weiter!
In der Gruppe "Brofis" spielen die ersten Beiden der Vorrundengruppen und der beste Dritte
In der Gruppe Semi-Brofis spielen die beiden schlechteren Dritten, die Vierten und die beiden besten Fünften der Vorrundengruppen.

In der Gruppe "Amateure" spielen der schlechteste Fünfte und die Sechsten und Siebten der Vorrundengruppen.

Die jeweils besten Dritten und Fünften werden nach folgenden Kriterien ermittelt:
1. Die Punktzahl
2. Die Punktzahl aus den Spielen gegen die besten 5 Teams der Gruppe
3. Das Torverhältnis aus den
Spielen gegen die besten 5 Teams der Gruppe
.
Die Termine der Zwischenrunde:
Gruppe Amateure: 23.05., 06.06., 13.06.
Gruppe Semi-Brofis: 22.05., 05.06., 14.06.
Gruppe Brofis: 20.05., 03.06., 17.06.

Spielzeit in der Zwischenrunde: 2 x 10 Minuten

Reservespieltage der Zwischenrunde: 24. und 26. Juni

Finalspieltag: Freitag, 28. Juni ab 16.00h(!)

Die Teilnahme am Turnier ist eine Privatangelegenheit der einzelnen Spieler/innen, kein Betriebssport!
Es besteht somit keine Haftung durch den Dienstgeber oder die Veranstalter!

 

Spielregeln

Folgende Regeln gelten abweichend von den Großfeldregeln des DFB:

    Vier Feldspieler/innen und eine Torwächter/in. Auswechslungen beliebig möglich (in der Nähe der Mittellinie).

    Kein Abseits

    Es gilt die Rückpassregel, wonach ein Torwart den Ball nach einem absichtlichen Pass eines Mitspielers mit dem Fuß nicht in die Hand nehmen darf, bei Verstoß erfolgt allerdings ein Freistoß an der Mittellinie

    Ball im Seitenaus: einrollen

    Fouls kommen nicht vor, da diakonische Einrichtung! Falls doch, erfolgt eine der Übeltat angemesse Bestrafung durch den Schiedsrichter. Dieses bedeutet:
    * Rüdes Spiel, ungebührliche Reden u.ä.: Erholungs- und Besinnungspause von 2 bis 5 Minuten für den Übeltäter, der nicht ersetzt werden darf. Im Wiederholungsfall Spielausschluss und Sitzung der Disziplinarkommission.
    * Unabsichtliches oder minderschweres (Festhalten o.ä.) Foul als "letzter Mann" vor dem Torwart: Strafstoß! Dieses gilt nicht nur im Strafraum, sondern auf dem ganzen Platz (wie beim Handball).

    Strafstöße werden von der Markierung (ca. 8m) ausgeführt. Mit Ausnahme des Strafstoßes sind alle Freistöße indirekt.

    Der Schiedsrichter wird vom Veranstalter benannt. Seine Entscheidungen sind freudig und respektvoll entgegenzunehmen und unverzüglich zu befolgen. Dennoch sind Schiedsrichter keine Übermenschen, deshalb erwarten wir von allen Spieler/innen Ehrlichkeit und Fairness in allen Situationen.

    Die Spielkleidung ist beliebig. Zulässiges Schuhwerk: Noppenschuhe mit mindestens 12 Noppen pro Schuh oder Turnschuhe. Wer meint, es trotzdem mit anderen Instrumenten versuchen zu müssen, wird unnachsichtig des Feldes verwiesen.

    Es sei noch einmal darauf hingewiesen, dass auch der Torwart nicht mit gestrecktem Bein in den Gegner springen darf! Verstöße werden wegen der hohen Verletzungsgefahr streng geahndet!

Noch einmal zur Sicherheit: Es gelten die Großfeldregeln des DFB. Das heißt, der Torwart darf über die Mittellinie werfen oder schießen, im Extremfall kann er also aus dem Spiel heraus ein Tor werfen! Nach Toraus erfolgt ein Abstoß vom Boden (dieser darf nicht direkt zu einem Tor verwandelt werden!).